seasonax.com

4-Jahres-Wahlzyklus

SeasonalCharts offeriert in der Rubrik 4-Jahres-Wahlzyklus nicht den saisonalen Verlauf während eines Jahres, sondern einen Zyklus über vier Jahre. Zu jedem Markt gibt es dabei fünf Charts. Zum einen den Wahlzyklus-Chart, der den durchschnittliche Verlauf über die gesamten vier Jahre des Zyklus zeigt. Zusätzlich wird jeder der einzelnen vier Jahre des Zyklus in einem eigenständigen Chart in Vergrößerung dargestellt.

Der 4-Jahres-Zyklus ist durch die US-Präsidentschaftswahlen bestimmt. 2012 ist Wahljahr. Aktuell ist und die Jahre des Wahlzyklus sind:

2012: Wahljahr (Election Year)
2013: Nachwahljahr (Post-Election Year)
2014: Zwischenwahljahr (Midterm Year)
2015: Vorwahljahr (Pre-Election Year)

Der Verlauf wichtiger Märkte in den USA ist davon abhängig, ob es sich um Wahljahre handelt, oder um Jahre aus einer der drei übrigen Gruppen (also ein, zwei oder drei Jahre nach der Wahl). So steigen etwa Aktien in Vorwahljahren überdurchschnittlich, sowie unmittelbar vor der Wahl. Die Gründe für dieses Verhalten werden in der (Geld-)Politik vermutet. Steigende Aktien und eine boomende Wirtschaft sollen den Wähler für die amtierende Regierung positiv stimmen.

Nicht nur Aktien werden vom US-Wahlzyklus beeinflußt, sondern auch Renten und Währungen. Die Dominanz des US-Kapitalmarktes läßt die US-Präsidentenwahlzyklen sogar international wirksam werden, so daß sie z.B. deutschen Aktien beeinflussen.



Diese Seite empfehlen




English version
seasonax.com