seasonax.com

Energie

Saisonalität ist unter Futurestradern ein äußerst beliebtes Mittel zur Kursprognose. In umfangreichen Statistiken werden einzelne Strategien entwickelt. Die taggenauen saisonalen Charts von SeasonalCharts bieten auf einen Blick die genaue Preisinformation. Ein Anstieg z.B. von 100 auf 101 entspricht einem Prozent, was leicht über das aktuelle Kursniveau, das Kontraktvolumen und die Kontraktspezifikationen auf die aktuelle Situation zurückgerechnet werden kann.

Verwenden Sie Charts aus der Rubrik 'Futures' nur für die Analyse von Futures. Der saisonale Verlauf des Terminmarktes kann sich stark von dem des Kassamarktes unterscheiden. Der Grund hierfür liegt in den Arbitragebeziehungen zwischen Kassa- und Terminmarkt. Diese unterscheiden sich von Markt zu Markt. Ein Weizenkontrakt etwa kann unter den Kassapreis fallen, wenn eine gute Ernte erwartet wird, denn es gibt keine physikalische Möglichkeit, den noch nicht geernteten Weizen heute zu verspeisen. Dementsprechend kann aber auch z.B. der Kassaweizen im Januar teurer werden, während gleichzeitig der Juliweizen an Wert verliert. Für den Handel am Terminmarkt ist deshalb die Saisonalität des Terminmarktes maßgeblich.



Diese Seite empfehlen




English version
seasonax.com