Dow Jones

Dow Jones Industrial Average saisonal

Für Anleger waren in bezug auf den Dow Jones sechs Monate am interessantesten. Man könnte sogar beinahe von einer durchgehenden Aufwärtsbewegung vom 26. Oktober bis Anfang Juni sprechen. In dieser Zeit fand im US-Aktienmarkt letztlich eine Kurssteigerung statt, die stärker als die des gesamten Jahres war. Ähnlich wie in Deutschland war dabei ein Zeitraum von ganz besonderer Bedeutung: Die "Jahresendrallye" vom 15. Dezember bis zum 7. Januar erzielte eine Kurssteigerung von etwa 2,5 Prozent und war damit die beste Einzelbewegung im Jahresverlauf. Aber es gab noch weitere interessante, aber kleinere Bewegungen, wie aus dem Chart ersichtlich wird.

Dahingegen war der Kursverlauf der US-Aktien in der Zeit von Anfang Juni bis zum 26. Oktober eine Seitwärtsbewegung mit leicht fallender Tendenz. In diese Zeit fielen bedeutende Verluste. Die Abwärtsspitze im Oktober ist dabei durch den Börsenkrach 1987 ausgeprägt. Aber selbst, wenn man das Jahr 1987 wegließe,würde sich das Bild des Oktobers nicht grundlegend ändern. Daß der Börsenmonat Oktober ein gefährlicher sei, wußte freilich schon zuvor Mark Twain, weitere gefährliche seien der Januar, der Februar, der März...

"Sell in May and go away" ist eine weitere Börsenweisheit auch der Amerikaner. Verläuft der Wonnemonat Mai für Aktionäre tatsächlich getreu dem Motto "Glück in der Liebe, Pech im Spiel"? Tatsächlich kam es zwischen dem Maianfang und dem Maiende im Mittel zu einer leichten Aufwärtsbewegung. Dies lässt eine Warnung nicht rechtfertigen. In der Periode zuvor, von 1950 bis 1970, war der Mai allerdings schwächer.
Man darf bei dem Spruch aber nicht nur den Mai selbst beachten. Denn danach ließ die Performance insgesamt zu wünschen übrig. Zwar stieg der Markt noch zwischen Anfang Mai und Ende August. Aber die folgende Abwärtsbewegung bis zum 26. Oktober brachte, erst moderat, dann beschleunigt, den Aktienmarktwieder auf ein Niveau, das unter dem von Anfang Mai lag.

Quelle: Seasonax

Für weitere Informationen besuchen Sie www.seasonax.com.

Alle Angaben ohne Gewähr.



Diese Seite empfehlen




English version